Zurück

Thalias Kompagnons (DE)

Wenn Ferdinand nachts schlafen geht

Eine musikalische Bildergeschichte für Kinder und andere Traumtänzer*innen

Dauer: 40 Min.  |  Erzähl- und Papiertheater

Kinder ab 5 Jahren

Der kleine Ferdinand kann nicht einschlafen. Im Dunkeln ist sein Zimmer so unheimlich: Die Kommode wird zum Monster, die Gardine schwimmt als Fisch durch die Tapete, und wieso kann er auf einmal fliegen? Ermutigt und begleitet von seiner Katze macht sich Ferdinand in dieser Nacht auf die Suche nach dem großen Zauberer, der hinter den Verwandlungen steckt. Und macht dabei eine verblüffende Entdeckung…

Angst im Dunkeln hat wohl jede*r schon einmal gehabt. Kathrin Blüchert und Tristan Vogt gehen diesem Gefühl auf den Grund. Mit Collagen, die live auf der Bühne entstehen, und verzaubernder Akkordeonmusik lassen sie die Gegenstände im nächtlichen Kinderzimmer lebendig werden und eröffnen den Blick auf einen magischen Kosmos, in dem das Unmögliche möglich wird. Eine verträumte Liebeserklärung an die Abenteuer der Phantasie.

Spiel: Kathrin Blüchert und Tristan Vogt | Idee, Konzept: Joachim Torbahn (Papier und Schere) und Tristan Vogt (Erzählen und Akkordeon) | Komposition: Peter Fulda | Regie: Iwona Jera & Thalias Kompagnons | Mit Gedichten von Lorenz Pauli, Andrea Schomburg, Jürgen Brater und Iris Schürmann-Mock

www.thalias-kompagnons.de

  • Sa. 04.02.
  • 15:00
  • Stuttgart / FITZ - Das Theater animierter Formen
  • Preise: Erw. 8,-/7,- (erm.) / Kinder 6-,/5,- (erm.)
  • Tickets